Darkover Romane.

Der Marguerida Alton-Zyklus

Margaret Alton denkt, dass sie den Planeten ihrer Eltern zum ersten Mal betritt, als sie nach Darokver kommt. Es häufen sich aber die Beweise dafür, dass ihre Erinnerungen manipuliert worden sind. Margaret wird schnell in das Machtspiel der herrschenden Familien verwickelt und muss sich einer unheimlichen Bedrohung aus Darkovers tiefster Vergangenheit stellen. Die Geschichten spielen etwa 30 bis 50 Jahre nach den Planetenzerstörern.

Insgesamt gibt es drei Romane, die zum Marguerida (so Margaret auf Darkoveranisch) Alton Zyklus gehören.

Asharas Rückkehr

Margaret Alton verließ Darkover im Alter von sechs Jahren, kann sich aber nicht mehr daran erinnern. Sie kehrt als terranische Studentin der Musikwissenschaft zurück auf diese Welt, die sie als Marguerida verließ. Es dauert nicht lange, bis klar wird, sie hat Laran und dies und ihr Erbe verwickelt sie in die Politik der Comyn. Wer wissen will, wie es mit Lew Alton weiter ging, wird hier fündig. Ashara ist die Feindin von Margaret Alton, sie will Darkover zerstören.

Die Schattenmatrix

Fortsetzung von Asharas Rückkehr. Nachdem Margaret Alton, eigentlich Marguerida Alton, ihre Liebe und ihre wahre Heimat wauf Darkover gefunden hat, wird es komplizierte. Sie liebt Mikhail Hastur, den darf sie aber aus politischen Gründen nicht heiraten. Dazu macht ihr Laran ihr zu schaffen, daher muss sie zur Ausbildung in einen der Türme gehen. Sie muss lernen, mit den geheimnisvollen Kräften der Schattenmatrix umzugehen. Diese ist eingebettet in ihrer Hand. Dann kehrt auch noch Margueridas Erzfeindin Ashara ein weiteres Mal zurück, Asharas Ziel ist die Vernichtung von Darkover. Um gegen sie zu bestehen muss Marguerida eine Zeitreise in die Vergangenheit von Darkover unternehmen. Es geht ins Zeitalter des Chaos, wo sie auf Varzil den Guten trifft.

Der Sohn des Verräters (The Traitor's sun)

Das Buch erschien 1999 und ist das letzte Darkover-Buch, das von Marion Zimmer Bradley geschrieben wurde, sie verstarb im Jahr des Erscheinens. Die Handlung des Buchs spielt 15 Jahre nach Der Schattenmatrix. Marguerida Alton und Mikhail Lanart-Hastur haben geheiratet und haben drei Kinder. Probleme bereiten die fremdenfeindliche Föderation der Terraner mit ihrer zunehmenden Korruption und dem sich verbreitenden totalitären Gedankengut. Ziel ist es Darkover den Status als geschützte Welt abzuerkennen, was unabsehbare Folgen für den Planeten hätte.

Darkover Zyklus