Darkover Romane.

Die Zeit der hundert Königreiche

Das Land ist in unzählige kleine Königreiche aufgeteilt. Manche Königreiche sind so klein, dass der König von einem Hügel sein gesamtes Königreich überblicken kann, so die Spötter des Systems. Die jeweiligen Herrscher bekämpfen sich erbittert.

Furchtbare Waffen, hergestellt mit Hilfe von Laran, verwüsten den Planeten. Die Geschichten spielen in den letzten 100 Jahren des Zeitalters des Chaos. Der von Carolin Hastur und Varzil dem Guten entwickelte Pakt, der die Anwendung von Laran-Waffen verbietet, findet langsam Umsetzung. Immer mehr Königreiche schließen sich diesem Pakt an. Für das Darkover-
Universum ist vor allem Die Zeit der hundert Königreiche ein Schlüsselroman.

Die Zeit der hundert Königreiche
(Two To Conquer, 1980)

In einer Zeit, in der verheerende Kriege die Welt überziehen und die Herrscher der vielen kleinen Königreiche versuchen, sich mit grausamen Waffen gegeneinander zu behaupten, träumen zwei Männer den unmöglichen Traum: das Land zu vereinen und den Menschen endlich Frieden zu bringen. Doch Varzil, den man den Guten nennt, und Bard di Asturien, der einem einsamen Wolf gleicht, sind alles andere als Verbündete. Bard die Asturien setzt sein Laran vor allem dazu ein, Frauen seinen Willen aufzuzwingen. Irgendwann erlebt er das Leiden, dass er seinen Opfern zufügt am eigenen Leib und so kommt die Wandlung.

Dieses Buch wurde vor der Die Feuer von Darkover Trilogie geschrieben und hier wird Varzil der Gute erstmals in die Geschichte eingeführt, eine wichtige historische Person im Darkover-Universum. Nett ist auch der Kunstgriff mit dem genetischen Zwilling von der Erde, Paul. Zum ersten Mal trifft ein Terraner auf das feudalistische Darkover und die Laran-Gaben. Allerdings eher unfreiwillig.

Weitere Darkover Romane aus dem Zeitalter der 100 Königreiche sind:

Die Erben von Hammerfell (The Heirs of Hammerfell, 1989) Als Ebook: Die Erben von Hammerfell: Ein Darkover Roman
Auf dem fernen Planeten Darkover kämpfen die ungleichen Zwillingsbrüder Alastair und Conn um ihr Erbe... Zwischen den Herzogtümern Hammerfell und Storn tobt ein unerbittlicher Kampf. Nun scheint es, als habe Storn gewonnen, denn Rascard von Hammerfell stirbt bei der Verteidigung seiner Festung. Dennoch ist Storns Triumph nicht vollständig, denn in letzter Sekunde gelingt es Rascards junger Frau, ihre Zwillingssöhne aus der brennenden Burg zu retten. Jahre später sollen Alastair und Conn die Gelegenheit haben, ihren Vater zu rächen. Doch dann verstricken sie sich in einen erbitterten Bruderzwist.
Die Entsagenden
Die zerbrochene Kette - gibt es nun endlich auch als Ebook: Die zerbrochene Kette: Ein Darkover Roman
Mit einer Gruppe mutiger Frauen machen sich die Freien Amazonen Kindra und Rohana auf eine gefahrvolle Reise: Durch die Wüste soll es gehen, um eine entführte Freundin und deren kleine Tochter aus der Gefangenschaft zu befreien. Ihr Ziel ist das Labyrinth der Trockenstädte, in denen Männer regieren – und Frauen in goldene Ketten gelegt werden…
Gildenhaus Thendara - ebenfalls endlich als Ebook erhältlich: Gildenhaus Thendara: Ein Darkover Roman
Die Entsagenden – so nennen sich die Freien Amazonen, die einen Eid geschworen haben, sich nie wieder von einem Mann beherrschen zu lassen. Ihre Heimstatt sind die Gildenhäuser. Hier treffen sich die starken und unerschrockenen Frauen, um die geheimnisvolle Vergangenheit einer der ihren aufzudecken...
Die schwarze Schwesternschaft. Link zum Ebook: Die schwarze Schwesternschaft: Ein Darkover Roman
Zunächst sieht es so aus, als sei es nur eine harmlose Rettungsmission: Margali, Jaelle und eine Gruppe Freier Amazonen erhalten den Auftrag, einen Piloten zu suchen, der in der zerklüfteten Landschaft Darkovers verschollen ist. Dann aber wird Margali von unheilvollen Träumen gequält, die ein schlechtes Omen für die Mission bedeuten könnten… Magdalen Loren, ehemalige terranische Agentin, hat sich mittlerweile im Gildenhaus Thendara eingelebt. Da erhält sie eine Botschaft vom terranischen Nachrichtendienst, dass ihre Kollegin Alexandra Anders auf unerforschtem Gebiet abgestürzt ist. Mit Hilfe ihres Matrix-Steins nimmt Magdalen Kontakt zu der Verschollenen auf – und findet Merkwürdiges heraus. Kurz vor ihrem Absturz hatte Alexandra die Vision von schwarz gekleideten Frauen in einer verborgenen Stadt. Magdalen und Alexandra machen sich, unabhängig voneinander, auf den Weg, um die geheimnisvolle Stadt zu finden. Eine abenteuerliche Reise nimmt ihren Anfang, die einige Weggefährtinnen das Leben kosten wird. Denn immer wieder versucht eine geheimnisvolle Gegnerin, den Erfolg der Expedition zu verhindern.

Insbesondere die Geschichten rund um die Freien Amazonen bzw. Entsagenden dürften dabei ihre Fans haben, wenn es um diese schwierige Zeit auf Darkover geht.

Darkover Zyklus